fide-Test

fide-Test

Anmeldung zum fide-Test
Einen Vorbereitungskurs finden
Home » fide-Test

Zertifizieren Sie selbstbewusst Ihr Sprachniveau und erhalten Sie Ihren fide-Test

Mit dem fide-Test lassen sich Sprachkompetenzen auf Deutsch, Französisch und Italienisch mündlich und schriftlich nachweisen.
Der Test wurde im Auftrag des Staatssekretariats für Migration SEM speziell für den schweizerischen Alltag entwickelt. Die mündlichen und schriftlichen Kompetenzen werden getrennt voneinander überprüft; im mündlichen Teil dürfen die Teilnehmenden auch Schweizerdeutsch sprechen. Die erreichten Niveaus (A1, A2 oder B1) können sich mit dem Sprachenpass bei der Arbeitssuche, für die Einbürgerung oder für eine Aufenthalts- oder Niederlassungsbewilligung vorweisen lassen.

Mit dem fide-Test lassen sich Sprachkompetenzen auf Deutsch, Französisch und Italienisch mündlich und schriftlich nachweisen.
Der Test wurde im Auftrag des Staatssekretariats für Migration SEM speziell für den schweizerischen Alltag entwickelt. Die mündlichen und schriftlichen Kompetenzen werden getrennt voneinander überprüft; im mündlichen Teil dürfen die Teilnehmenden auch Schweizerdeutsch sprechen. Die erreichten Niveaus (A1, A2 oder B1) können sich mit dem Sprachenpass bei der Arbeitssuche, für die Einbürgerung oder für eine Aufenthalts- oder Niederlassungsbewilligung vorweisen lassen.

Anmeldung zum fide-Test
Logo test fide
Logo test fide

Sprachniveaus im Ausländer- und Bürgerrecht

Familiennachzug
für die Erteilung und Verlängerung der Aufenthaltsbewilligung (B)

Familiennachzug
für die Erteilung der Niederlassungsbewilligung (C)

für die Erteilung der Niederlassungsbewilligung (C)

Für die vorzeitige Erteilung einer Niederlassungserlaubnis (C)

Für die Einbürgerung

Nächste fide Prüfungstermine
Sprachliche Minimalanforderungen
Nächste fide Prüfungstermine
Sprachliche Minimalanforderungen

Sprachniveaus im Ausländer- und Bürgerrecht

Die fide-Re­fe­renz­ni­veaus beschreiben, was Lernende einer Sprache auf einem bestimmten Sprachniveau normalerweise können. Die Grundlage der fide-Referenzniveaus ist der Ge­mein­sa­me eu­ro­päi­sche Re­fe­renz­rah­men für Spra­chen (GER) des Eu­ro­pa­ra­tes. Er beschreibt Sprachkenntnisse zwischen A1 und C2 mithilfe von sechs Stufen: A1, A2, B1, B2, C1 und C2.

  • Sie können sich im per­sön­li­chen Le­bens­um­feld auf einfache Art verständigen (z.B. am Wohn­ort, am Ar­beits­platz oder in der Schu­le), wenn die anderen Personen lang­sam und deut­lich spre­chen und be­reit sind, falls nö­tig zu hel­fen.
  • Sie können sich und an­de­re mit ein­fa­chen Wor­ten vor­stel­len.
  • Sie können auf ein­fa­che Fra­gen zur Per­son (z.B. zu Wohn­ort, Ar­beit, Kin­dern) kurze ein­fa­che Ant­wor­ten ge­ben.
  • Sie können mit ein­ge­üb­ten Sät­zen ei­ge­ne An­lie­gen vorbringen (z.B. in der Wohn­um­ge­bung oder beim Ein­kau­fen).
  • Sie können ein­fa­che Fra­gen und Mit­tei­lun­gen ver­ste­hen, die mit wich­ti­gen Le­bens­be­rei­chen zu tun haben (z.B. Fra­gen und In­for­ma­tio­nen zur Schu­le, Aus­bil­dung, Ar­beit, Ge­sund­heit oder Wohn­si­tua­ti­on).
  • Sie können sich in ein­fa­chen, rou­ti­ne­mäs­si­gen Si­tua­tio­nen auf ei­nem Amt oder in einer an­de­ren öf­fent­li­chen In­sti­tu­ti­on ver­stän­di­gen, in de­nen es um den Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen über ver­trau­te Din­ge geht.
  • Sie können mit ein­fa­chen Wor­ten die ei­ge­ne Her­kunft, Aus­bil­dung und Ar­beits­er­fah­rung be­schrei­ben und über per­sön­li­che Er­leb­nis­se und Er­fah­run­gen be­rich­ten.
  • Sie können wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen der Schu­le, der Ar­beit­ge­be­rin, des Woh­nungs­ver­mie­ters oder einer Be­hör­de ver­ste­hen, wenn kla­re Stan­dard­spra­che ver­wen­det wird und es um be­kann­te Din­ge geht.
  • Sie können die meis­ten Si­tua­tio­nen be­wäl­ti­gen, de­nen man im All­tag (z.B. am Wohn­ort, am Ar­beits­ort oder un­ter­wegs im öf­fent­li­chen Raum) be­geg­net.
  • Sie können sich ein­fach und zu­sam­men­hän­gend über ver­trau­te The­men, per­sön­li­che In­ter­es­sen und Er­fah­run­gen äus­sern.
  • Sie können ei­ge­ne Meinungen, Zie­le, Hoff­nun­gen und Wün­sche be­schrei­ben, kurz be­grün­den oder er­klä­ren.

Registrierung

Melden Sie sich mit den Formularen am Ende der Seite an, indem Sie das gewünschte Datum anklicken, halten Sie diese Unterlagen bereit:

  • Ihr Aufenthaltstitel
  • Ihre Kreditkarte zur Bezahlung

Jeder, der sich für die Prüfung angemeldet hat, erhält spätestens zwei Wochen vor dem Prüfungstermin eine Anmeldebestätigung mit Angaben zu Ort, Tag und Uhrzeit der Prüfung.

Prozess und Zeitplan

Der fide-test hat zwei Teile:

  • Mündlich: Sprechen und Verstehen (40 Minuten), die am Vormittag zwischen 8.30 und 13.15/14.20 Uhr stattfinden.

  • Schriftlich: Lesen und Schreiben (60 Minuten) findet am Nachmittagzwischen 13.20 Uhr/15.05 und 17.00 Uhr stattfinden.

Sie können sich für fide-Test Teile oder nur für einen Teil anmelden.

Die Teile des fide-Test können an zwei verschiedenen Tagen in einem Abstand von maximal einer Woche erfolgen. Der schriftliche Teil findet immer nach dem mündlichen Teil statt.

Nach dem Bestehen des fide-Test erhalten Sie einen Sprachenpass, der das erreichte Niveau (A1, A2 oder B1) in der jeweiligen Landessprache und getrennt nach schriftlichen und mündlichen Fähigkeiten angibt.

Der fide-Test wird nur in unseren Zentren in Genf, Nyon, Lausanne und Zug durchgeführt.

Preis

Die Preise werden auf nationaler Ebene festgelegt und lauten wie folgt:

Mündlicher Teil
„Sprechen und Verstehen“: CHF 170.-
Schriftlicher Teil
„Lesen und Schreiben“: CHF 120.-
Vollständiger Test
(mündlich + schriftlich): CHF 250.-

Sie können sich für beide Teile oder nur für einen davon anmelden. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte am Ende des Anmeldeformulars, Ihre Daten werden verschlüsselt und sicher übertragen.

Häufige Fragen

Sie erhalten den Sprachenpass und die Test-Resultate circa 4 Wochen nach dem Test direkt per Post. Die Prüfungsinstitution und die Geschäftsstelle fide können am Telefon keine Informationen zu den Resultaten geben.

Alle Menschen mit Behinderungen können am fide-Test teilnehmen. Zwischen dem Assessment-Center und der Geschäftsstelle fide sind besondere Vereinbarungen vorgesehen. Dies muss während der Anmeldung angegeben werden, ein Feld am Ende des Formulars ist dafür vorgesehen.

Sie müssen mindestens 16 Jahre alt sein und am Tag des Tests einen Lichtbildausweis vorlegen.
  • Die Anmeldegebühr für die fide-Prüfung muss spätestens drei Arbeitstage vor dem ersten Prüfungstermin bezahlt werden.
  • Bei einer Stornierung bis zum Anmeldeschluss, spätestens 16 Tage vor dem Prüfungsdatum, wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30.00 erhoben.
  • Bei einer Annullierung zwischen dem Anmeldeschluss, spätestens 16 Tage vor dem Prüfungsdatum, und dem Prüfungsdatum wird der der Anmeldung entsprechende Betrag fällig.
  • Bei Nichterscheinen oder Verspätung der Prüfung kann keine Rückerstattung erfolgen.

Dokumentation

Nächste fide Prüfungstermine 2022

Zug

29. Juni 2022

  • Anmeldeschluss
    13. Juni 2022
  • Geprüfte Sprache
    Deutsch
  • Ort
    Zug
Register

6. Juli 2022

  • Anmeldeschluss
    20. Juni 2022
  • Geprüfte Sprache
    Deutsch

  • Ort
    Zug
Register

20. Juli 2022

  • Anmeldeschluss
    4. Juli 2022

  • Geprüfte Sprache
    Deutsch

  • Ort
    Zug
Register

24. August 2022

  • Anmeldeschluss
    8. August 2022

  • Geprüfte Sprache
    Deutsch

  • Ort
    Zug
Register

Genf

5. Juli 2022

  • Anmeldeschluss
    19. Juni 2022

  • Geprüfte Sprache
    Französisch

  • Ort
    Genf
Register

19. Juli 2022

  • Anmeldeschluss
    3. Juli 2022
  • Geprüfte Sprache
    Französisch

  • Ort
    Genf
Register

26. Juli 2022

  • Anmeldeschluss
    10. Juli 2022

  • Geprüfte Sprache
    Französisch

  • Ort
    Genf
Register

23. August 2022

  • Anmeldeschluss
    7. August 2022

  • Geprüfte Sprache
    Französisch

  • Ort
    Genf
Register

30. August 2022

  • Anmeldeschluss
    14. August 2022

  • Geprüfte Sprache
    Französisch

  • Ort
    Genf
Register

Nyon

7. Juli 2022

  • Anmeldeschluss
    21. Juni 2022

  • Geprüfte Sprache
    Französisch

  • Ort
    Nyon

Register

14. Juli 2022

  • Anmeldeschluss
    28. Juni 2022
  • Geprüfte Sprache
    Französisch

  • Ort
    Nyon

Register

21. Juli 2022

  • Anmeldeschluss
    5. Juli 2022
  • Geprüfte Sprache
    Französisch

  • Ort
    Nyon

Register

28. Juli 2022

  • Anmeldeschluss
    12. Juli 2022

  • Geprüfte Sprache
    Französisch

  • Ort
    Nyon

Register

25. August 2022

  • Anmeldeschluss
    9. August 2022

  • Geprüfte Sprache
    Französisch

  • Ort
    Nyon

Register

Lausanne

5. Juli 2022

  • Anmeldeschluss
    19. Juni 2022

  • Geprüfte Sprache
    Französisch

  • Ort
    Lausanne

Register

Unsere Bildungsberater warten auf Ihren Anruf