Die Globalisierung verlangt von uns allen immer mehr Leistung und der Druck am Arbeitsplatz steigt. Dazu kommt, dass jeder Lernende anders lernt und andere Bedürfnisse hat. Diese neuen Entwicklungen bewegen Supercomm dazu, den Sprachunterricht immer wieder neu zu erfinden. Wir kreieren ständig zusätzliche Lehrsysteme für Unternehmen, die es ermöglichen, das Wichtigste einer neuen Sprache schneller zu beherrschen.

Supercomm hat für seine mehr als 300 Kunden und Partner immer eine individuelle Lösung mit messbarem Gewinn bereit – sei es in Form von Privatstunden mit unseren Trainern und Lehrern, mit Blended Learning oder auch mit Fernunterricht mittels e-Learning, Skype oder Telefon.

Zudem stellt Ihnen Supercomm ein exklusives Online-Portal zur Verfügung, welches Ihnen ermöglicht, Tag für Tag einen Einblick in den Fortschritt der Lernenden zu erhalten und sofort Statistiken bezüglich der laufenden Sprachkurse zu erstellen.

25%

Zeitgewinn

gegenüber traditionellen Methoden

92%

Erfolgsquote bei Sprachexamen

86%

Zufriedenheitsquote

zur Effizienz der E-Learning-Module

Unterrichtssprachen

Jahre Erfahrung

qualifizierte Lehrkräfte

+ 5000

Lernende jedes Jahr neu ausgebildet

Unsere Partner kommen aus den größten Wirtschaftsbereichen und profitieren von dem einzigartigen Können unserer Lehrkräfte in Branchen wie:

  • Großhandel

  • Einzelhandel

  • Forschung und Entwicklung

  • Consulting

  • Handel

  • Hightech-Industrie
  • Immobilien

  • Informatik & Neue Technologien

  • Kosmetik

  • Kraftfahrzeug

  • Luftfahrt

  • Luftfahrt

  • Luxus-Uhrenfabrikation
  • Medien & Unterhaltung

  • Mineralölwirtschaft

  • Nahrungsmittelindustrie

  • Organisationen auf lokaler, bundes- und internationaler Ebene
  • Pharmaunternehmen

  • Private Banking

  • Telekommunikation

  • Tourismus

  • Versicherungen

  • Verteidigung

  • Trading

Online-Monitoring

Supercomm war als Branchenvorreiter eines der ersten Sprachzentren, das eine eigene Plattform mit Online-Monitoring seiner Programme entworfen und eingesetzt hat.

ISKRANET ist ein innovatives Steuerungsinstrument, in erster Linie gerichtet an Personalabteilungen, die damit die erreichten Kompetenzfortschritte und das regelmäßige Arbeiten ihrer Mitarbeiter visuell nachverfolgen können. Es erlaubt gleichzeitig den Lernenden, sich über den Inhalt der letzten Kurse zu informieren und die Qualität der Lehrkräfte und Lernprogramme zu evaluieren.

Einige Daten

1984 : Eröffnung von Supercomm in Genf und Entwicklung der ersten Kursbücher.
1985 : Entwicklung eines Verwaltungsprogramms in MS-DOS.
1989 : Partner der Historischen Alpen-Rally.
1992 : Entwicklung eines neuen Verwaltungsprogramms.
1996 : Eröffnung Standort Supercomm Lausanne.
2003 : Erste Zertifizierung eduQua.
2005 : Eröffnung Standort Supercomm Nyon.
2006 : Eröffnung Standort Supercomm Zürich.
2008 : Pilotkurs Fernlernen (Skype) für eine NGO, weltweite Verbreitung.
2009 : Entwicklung von Iskranet, ein Online-Reporting-System.
2011 : Entwicklung von Excel-&-See, E-Learning-Programm.
2012 : Eröffnung des Zentrums CELTA exklusiv für den Kanton Waadt.
2015 : Übernahme der Sprachschule „Sprachraum“ in Bern und Thun und des „LiZ-Instituts“ in Zug und Luzern.
2015 : Entwicklung von Altaïr, E-Learning-Plattform integriert in die „Methode Supercomm“ für die Niveaus A1 und A2.
2017 : Entwicklung von Altaïr für das Niveau B1.
2019 : Supercomm ist akkreditiert für die FIDE Sprachbewertung in Französisch.

Unsere Sprachschulen

Wenden Sie sich an uns für ein Angebot